Symyou-Angebote
für Gruppen, Events, Paare und Einzelstunden.

Es können über die Webseite unsere Symyou-Angebote gebucht werden. Bis drei Tage nach dem Schnuppern muss bei Interesse ein Vertrag geschlossen werden. Der Vertrag kann bis zu zwei Wochen nach dem vollendeten Schnupperwochenende/-Tag vom Teilnehmer widerrufen werden. In diesem Fall müssen nur die Kosten für das bis dahin absolvierte Wochenende/-Tag beglichen werden. Die Kosten für die Gruppen, Events, Paar- und Einzelstunden und Ermäßigungen sind unter dem Link Preise zu finden. Die Kosten der zu buchenden Veranstaltungen sind bis spätestens zehn Werktage im Voraus zu bezahlen. Bei Versäumnissen, z.B. bei Krankheit, ist nur die Kursgebühr (Honorar) zu entrichten, die Sitzung, der Tag oder das Wochenende wird dem Teilnehmer gutgeschrieben und kann nachgeholt werden. Eine Bezuschussung durch öffentliche Träger kann bei entsprechenden Voraussetzungen gewährt werden. Näheres auf Anfrage. Die Selbstauskunft ist wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen und kann online heruntergeladen werden. Bei nicht wahrheitsgemäßen Angaben, bzw. bei Nichteinhaltung der Seminarbedingungen und ihrer Regeln behält sich der Veranstalter eine fristlose Kündigung und evtl. Regressansprüche vor. 
Der Teilnehmer nimmt in Eigenverantwortung an diesem Seminar teil und wendet sich bei Problemen an die Leitung, Co-Leitung oder eine/n der Assistent/innen. Die Seminarbedingungen hat der Teilnehmer genauestens zu lesen und sein Einverständnis zu erklären. Die Gruppe ist kein Ersatz für psychiatrische oder medizinische Behandlung. Wer sich in therapeutischer oder medizinischer Behandlung befindet, sollte sich mit seinem Therapeuten oder Arzt sowie mit Ulrich Floßdorf vor dem Gruppenstart besprechen. Sonderabsprachen bedürfen der schriftlichen Form. Die Teilnehmerzahlen, ab der eine Gruppe zustande kommt, findest du bei den jeweiligen Gruppenbeschreibungen. Wir behalten uns vor, das Training, die Gruppen oder die Events bei einer zu geringen Anzahl von Teilnehmern absagen zu können.

 

1. Haftungsausschluss

Seminarleitung, Veranstalter und Gastgeber haften nicht für Unfälle, Sachschäden, Personenschäden oder Eigentumsverluste, die nicht durch uns oder einen unserer Mitarbeiter verschuldet wurden. Ein Teilnehmer kann vom Seminar ausgeschlossen werden, wenn er sich oder Andere gefährdet, bei körperlicher Gewalt gegen sich oder Andere sowie bei Nichteinhaltung der Seminarregeln. Wir behalten uns das Recht vor, bei Verstoß den Teilnehmer aus dem Seminar auszuschließen und auf eigene Kosten nach Hause zu schicken. Wir widersprechen in so einem Fall der Rückzahlung der Seminargebühren! Anweisungen der Seminarleitung und unseres Personals sind in jedem Fall Folge zu leisten. Allgemeine Hausordnungen von Einrichtungen, die wir zur Durchführung der Seminare von Dritten mieten, sind Bestandteil der Seminarregeln und müssen ebenso eingehalten werden. Kosten die durch Nichteinhaltung der Regeln und der Seminarbedingungen entstehen, gehen eindeutig zu Lasten des Verursachers.

 

2. Sonstige Seminarbedingungen

Der Teilnehmer bzw. sein gesetzlicher Vertreter verpflichtet sich, persönliche Informationen über das Gruppengeschehen sowie Informationen über andere Teilnehmer des Seminars vertraulich zu behandeln und nach außen Stillschweigen zu bewahren. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist sich bewusst, dass eine Zuwiderhandlung rechtliche Konsequenzen haben kann. Diese Regelungen dienen ausschließlich dem Schutz der Seminarteilnehmer. Hygiene: Bei ansteckenden Krankheiten ist die Teilnahme an der Gruppe ausgeschlossen. Verboten sind illegale Drogen sowie jede Form körperlicher bzw. psychischer Gewalt.

 

3. Zahlungsmodalitäten und Rücktrittsregulierung

Bei Klienten, die Frühbucherrabatt in Anspruch nehmen, wird bei Rücktritt vier Wochen vor Seminarbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 25 €  berechnet. Bei einer späteren Absage können 50 % des Seminarpreises, mindestens jedoch 150 € einbehalten werden. Bei kurzfristigem Rücktritt aus nicht plausiblem Grund kann der gesamte Seminarpreis erhoben werden.

 

4. Schweigepflicht

Für unsere Arbeit innerhalb der Gruppe ist es sehr wichtig, dass du dich sicher und geborgen fühlen kannst. Darum muss sich jeder sicher sein können, dass alles, was in der Gruppe passiert und mitgeteilt wird, nicht an Dritte weitergetragen wird!

Als Teilnehmer an Guppen und Veranstaltungen verpflichtest du dich, während der Session und nach Beendigung deiner Gruppe über Inhalte der Sitzungen, siehe §5 (BDSG) über interne Vorgänge, insbesondere über personenbezogene Daten von Mitarbeitern, deinen Gruppenteilnehmern und Herrn Ulrich Floßdorf anvertrauten Personen Stillschweigend zu bewahren. Dieses gilt natürlich auch für die Assistenten und alle Mitarbeiter im Team.

Verantwortlich Ulrich Floßdorf 

 

Es ist grundsätzlich untersagt Textinhalte oder Aussagen zu Symyou, zu den Gruppen, wie zum Beispiel der Sozialkompetenzgruppe oder dem JAAT-SKT® - Training so wie Inhalte von dieser Homepage (Symyou.de) ohne schriftliche Einverständnis des Rechteinhabers zu vervielfältigen, weiterzuleiten und/oder anderweitig zu nutzen.

Verantwortlich Ulrich Floßdorf 

 

In Mailingliste eintragen
Aktuelle Termine
Impressum
Es ist grundsätzlich untersagt. von der Homepage Textinhalte oder Aussagen weder in schriftlicher noch in elektronischer Form ohne das schriftliche Einverständnis des Inhabers zu für vielfältigen weiterzuleiten oder anderweitig zu nutzen.